Meine Meinung! Kinderrechte ins Grundgesetz

2 Kommentare
14

Kinderrechte ins Grundgesetz?

„Wozu denn?“, fragst du dich jetzt vielleicht. Es gibt schließlich schon eine extra Konvention in der alle Kinderrechte festgehalten sind. Da müssen diese doch nicht auch noch im Grundgesetz verankert werden. Doch so einfach ist das leider nicht. Denn selbst hier in Deutschland werden die Kinderrechte, die eigentlich ganz selbstverständlich eingehalten werden sollten, jeden Tag aufs Neue verletzt.

Nennen wir mal ein Beispiel, was wahrscheinlich jeder von euch schon einmal erlebt hat:

Nach der Schule habt ihr noch so viele Hausaufgaben auf und noch für so viele Arbeiten zu  lernen, dass ihr gar keine Zeit mehr habt, euch euren Hobbys und Freizeitaktivitäten zu widmen. Stattdessen hockt ihr den ganzen Tag in eurem Zimmer herum und versucht euch, auf eure Mathehausaufgaben und Nawi-Arbeitsblätter zu konzentrieren. Wenn ihr dann fertig seid und euch freut, dass die ganze Arbeit endlich überstanden ist, ist es allerdings schon so spät, dass das Abendessen auf euch wartet und euch keine Zeit mehr zum Sport treiben oder für andere Hobbys bleibt.

Dabei hat jedes Kind laut Artikel 31 der Kinderrechtskonvention (KRK) ein Recht auf Freizeit und Erholung- Und eure Lehrer sollten das eigentlich wissen, schließlich hat Deutschland, genau wie 195 andere Staaten, die Kinderrechtskonvention unterschrieben und sich damit verpflichtet, die insgesamt 54 Kinderrechte einzuhalten.

Neben dem Recht auf Freizeit und Erholung werden aber auch viele andere wichtige Kinderrechte jeden Tag aufs Neue verletzt. So lebt in Deutschland zum Beispiel jedes 5. Kind in Armut, obwohl Artikel 27 KRK besagt, dass für jedes Kind angemessene Lebensbedingungen zu schaffen sind. Dies zeigt, dass die Politik noch viel mehr tun müsste, um jedem Kind die gleichen Chancen und Rechte zu ermöglichen. Um die Kinderrechte besser durchsetzen zu können, wäre es ein riesiger Fortschritt, diese ins Grundgesetz aufzunehmen.

„Was tust du für deine Rechte?“

– Eine Meinung von FINNreporterin Jasmin

Bewerte hier!

Schreibe einen Kommentar!

Du siehst deinen Kommentar nicht sofort, weil er erst von der Kinderredaktion geprüft wird. Nicht vergessen: Seid nett zueinander! Auch wenn dir etwas nicht gefällt, beleidige niemanden und bleibe freundlich dabei. Wie im echten Leben 🙂


2 Kommentare zu „Meine Meinung! Kinderrechte ins Grundgesetz

  1. Ich bin dafür das die Kinderrechte NOCH MAL ins Grundgesetz 📖 kommen weil die im Grundgesetz stehenden Kinderrechte fast niemanden interessieren 😡