Das Kinderrechte-Filmfestival

0 Kommentare
4

Am 19. und 20. November 2019 fand das alljährliche Kinderrechte-Filmfestival in Berlin statt. Wie der Name schon verrät, dreht sich dabei alles um die Rechte von Kindern.

Kinder und Jugendliche aus Schulen von ganz Deutschland zeigen ihrem Publikum, welche Ungerechtigkeiten sie im Klassenzimmer, auf Schulhöfen und zu Hause bewegen. Bei den neunzehn selbstgedrehten Filmen haben die jungen Filmemacher*innen das Sagen.

Dieses Jahr waren auch unsere FINNreporter und FINNreporterinnen vor Ort: Laouen, Jasmin und Jasper haben das Festival moderiert und Maja war in der Kinderjury. Mia und Milan waren im Publikum. Wie viel Spaß es allen gemacht hat, seht ihr in unserer Bildergalerie!

Alle neunzehn Filme der Grundschüler*innen findet ihr bei der Webseite des Festival-Veranstalters kijufi. Die Filme der letzten Jahre könnt ihr euch im Filmarchiv anschauen. Viel Spaß!

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch auch Jasmins Artikel zu „Kinderrechte ins Grundgesetz“ durchlesen.

Schreibe einen Kommentar!

Du siehst deinen Kommentar nicht sofort, weil er erst von der Kinderredaktion geprüft wird. Nicht vergessen: Seid nett zueinander! Auch wenn dir etwas nicht gefällt, beleidige niemanden und bleibe freundlich dabei. Wie im echten Leben 🙂


0 Kommentare zu „Das Kinderrechte-Filmfestival